.

Ausgewogene Ernährung – Essen nach Gastronomiestandards

Für unsere Bewohner ist es angenehm, dass sich die offenen Küchen im eigenen Haus, befinden. So sind es immer kurze Wege, wenn etwas besprochen werden muss. Ausgerichtet nach den Standards der Gastronomie bieten unsere Küchen seniorengerecht gewürztes Essen mit vielen frischen Zutaten und saisonal abgestimmten Gerichten. Unsere Bewohner dürfen dabei gerne mitbestimmen und ihre Essenswünsche äußern. Und wenn es einmal gar nicht schmecken sollte, kann auch spontan ein Extrawunsch serviert werden! Die Portionsgrößen sind individuell auf den jeweiligen Bedarf abgestimmt.

Köstlich angerichtet

Morgens und abends wird in der Rolandstraße ein reichhaltiges Buffet aufgebaut, das sich an den Wünschen der Bewohner orientiert. So bleibt die eigene Selbständigkeit und Entscheidungsfreiheit erhalten. Im Kreuzgarten servieren wir das vielfältige Angebot auf köstlich angerichteten Platten direkt an den Tischen. Dabei sprechen wir die Auswahl und Mengen mit den Bewohnern ab. Jeder soll das bekommen, was er mag. Wer möchte, darf auch gern selbst Hand anlegen! Helfer sind in der Küche gern gesehen und werden bei kleineren hauswirtschaftlichen Arbeiten unterstützt.

Wir freuen uns, zu unseren monatlichen Mottotagen ein individuell auf das Thema abgestimmtes Menü zu servieren. Unsere Mitarbeiter sind dabei hoch motiviert und sorgen dafür, dass von den Zutaten über die Menüplanung bis hin zur Dekoration alles zusammenpasst, so dass Mitarbeiter und Bewohner eine ansprechende, besondere Atmosphäre genießen dürfen. Unsere Küchen haben keinen Grund, sich zu verstecken!

Eine eigene Wäscherei für kurze Umlaufzeiten

Welche Vorteile bietet es, die Wäsche im eigenen Haus zu waschen? Die Wäschestücke haben eine sehr kurze Umlaufzeit, können also schnell wieder getragen werden. Außerdem erkennen unsere Mitarbeiter sofort, zu welchem Bewohner die Wäsche gehört, ein verlorenes Namensschild ist da gar kein Problem. Und falls mal ein Knopf fehlt oder eine kleinere Näherei nötig ist, bekommen wir das auch schnell wieder hin! Ein Hoch auf unsere Heinzelmännchen - die machen das schon!

Kochen mit Herz und Leidenschaft für unsere Senioren

„Vor 18 Jahren habe ich als 16-Jährige meine Ausbildung zur Köchin im Haus Rolandstraße begonnen. Seitdem ist das hier mein Zuhause, in dem ich „groß" geworden bin. Es ist ein Haus mit eigener Atmosphäre, ein Ort zum Wohlfühlen, wo das Arbeiten Spaß macht. Natürlich bietet die Arbeit mit alten Menschen jeden Tag neue Herausforderungen und ist nicht immer einfach, sondern kann auch sehr anstrengend sein. Aber in dem harmonischen Miteinander, wo einer für den anderen da ist, gelingt es, jeden Tag als spannend zu erleben und bewältigte Schwierigkeiten zu genießen. Miteinander füreinander – ganz wie zu Hause."

Ihre Mirijam Müller, Küchenleitung

.

xxnoxx_zaehler